Sollte AM auf Kurzwelle wieder zugelassen werden?

Antworten
dm8mm
Normaler Benutzer
Beiträge: 87
Registriert: Fr 27. Jan 2006, 22:11
Wohnort: Karken bei Heinsberg

Sollte AM auf Kurzwelle wieder zugelassen werden?

Beitrag von dm8mm »

PROLOG:
"
AM-BETRIEB:
Alle von den KW-Funkamateuren verwendeten Modi haben ihre Vorteile. Obwohl die DX-Reichweite im AM-Modus eher gering ist, wird der AM-Modus wegen seiner überlegenen Audioqualität von Kennern sehr geschätzt.
"
aus einer Betriebsanleitung eines aktuellen Transceivers mit DSP, ICOM, Japan

und
"
From vintage tube-based gear, to military surplus, to modern, ultra-efficient FET-based Class E transmitters, Amplitude Modulation (AM) offers the experimenter, homebrewer, and radio restoration buff great opportunities to learn, build, and enjoy radio. AM was once the main voice mode in amateur radio. Now it is a well regarded specialty within the hobby. AM offers a warm, rich audio quality that provides for more personal interaction.
"
Auszug aus der Internetpräsentation der ARRL, USA

Situation in DL heute:
am Beginn meiner Lizenzierung konnte man noch völlig legal auf Kurzwelle AM machen. Doppelseitenband mit Träger. A3E.
Heute erlaubt uns die BNetzA in der AFuV nur von 28 bis 29,7 MHz eine max. Bandbreite von 7 kHz. Nur dort ist AM möglich.
In den meisten und üblichen Kurzwellenbändern ist die max. Bandbreite mit 2,7 kHz vorgeschrieben.
Faktisch ist damit AM, A3E, unmöglich.
Nur theoretisch ginge gerade so H3E. Nur welches ältere AFU/Vintage/Military/kommerzielle Gerät kann das?

Wann diese 2,7 kHz max. Bandbreite festgeschrieben wurde, konnte ich bisher nicht ermitteln.
Interessant wäre es dabei auch zu erfahren, ob diese Forderung von der damaligen Deutschen Bundespost, der BNetzA oder Dritten gefordert wurde.

Ich werde nicht der einzige Funkamateur sein, der alte Amateurfunkgeräte ebenso wie hochwertige kommerzielle Funkgeräte besitzt und mit denen auch gelegentlich Funken möchte.

Weltweit wird zu solchen AM Treffen auf den Kurzwellenbändern aufgerufen:

http://www.antiquewireless.org/event-de ... party.html schöne AM Signale am oberen Ende von 20 m

oder in Europa:
https://amqsoparty.wixsite.com/mysite

Wer ebenfalls Interesse an einem zukünftigen legalen A3E AM Betrieb auf Kurzwelle in DL hat, möge sich bitte bei mir melden.

73, Friedhelm, DM8MM

Antworten