Die Forumsoftware wurde aktualisiert. Dadurch wurde das Aussehen verändert, alle Inhalte sind aber erhalten geblieben.

CW-Keyer

Antworten
DK7NU

CW-Keyer

Beitrag von DK7NU » Do 12. Apr 2018, 13:46

Hallo OM´s,

ich habe einen etwas betagten FT847 und mir einen CW-Keyer von microHam zugelegt. Nun habe ich zwei Probleme.
1. Der Keyer wird beim Starten vom Router nicht connected, obwohl er eingeschaltet ist. Ich muss erst das USB-Kabel aus dem Keyer ziehen und wieder einstecken, dann kommt der Connect zu Stande. Auch ein Einschalten des Keyers nach dem Routerstart hilft nicht zum Connect.

2. Nach erfolgten Connect erscheint die CAT-Anzeige im Display des FT847, aber er ist nicht zum Senden zu bewegen.

Vorweg noch: Die Logprogramme sind mit den Keyer verbunden. aus Ham-Office gibt der Keyer über seinen Lautsprecher die CW-Signale aus. Genauso ist es mit den im Router programmierten Texten, auch die werde vom Keyer ausgeben.
Angeschlossen habe ich folgende Kabel.
1. USB vom PC zum Keyer
2. Das extra angefertigte CAT-Kabel vom Keyer zum FT847
3. und natürlich die Stromversorgung

Ich habe den vagen Verdacht, dass noch ein drittes Kabel benötigt wird. Am Keyer sind noch folgende Buchsen vorhanden aber nicht verkabelt
1. PTT (Cinch-Buchse)
2. CW (Cinch-Buchse)
3. Paddle (Klinkenbuchse)
4. Remote (PS2) - (externer PC-Ziffernblock)

Es ist durchaus möglich dass der PTT- oder CW-Anschluss noch verkabelt werden muss
Das Handbuch dazu habe ich schon x-mal von vorn nach hinten und zurück gelesen, aber keine Anhaltspunkte gefunden.

Danke für Eure Bemühungen schon im Vorraus
73 de DK7NU
Thomas

DK7NU

Re: CW-Keyer

Beitrag von DK7NU » Mo 16. Apr 2018, 20:41

Ergänzung zum Beitrag:
Habe es geschafft, den FT847 zum Senden in CW zu bewegen. Aber nach einiger Zeit bricht die Router-Software die Verbindung zum Keyer ab. Die Software zeigt, dass der Keyer ohne Strom ist. Der Keyer selbst ist aber unter Strom. Durch Ziehen und wieder Einstecken des USB-Kabels gibt der Router aus, dass alles ok ist und der FT847 sendet wieder bis das Spiel von vor losgeht. Bis zum WAG-Contest wird´s schon werden. Wenn nicht wird manuell gemorst.

Ein Tipp käme mir ganz gelegen.

Dank im Voraus
DK7NU

dl5ym
Normaler Benutzer
Beiträge: 616
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 15:26
Wohnort: Strausberg

Re: CW-Keyer

Beitrag von dl5ym » Mi 18. Apr 2018, 17:56

DK7NU hat geschrieben:Habe es geschafft, den FT847 zum Senden in CW zu bewegen.

DK7NU
Hallo,
1. was hast du gemacht ?
2. du redest vom CW-Keyer ?
Verkabelung wie bei microHam angegeben ?
Netzteil liefert ausreichnd (stabile) Spannung ..und ist ein extra Netzteil ( siehe microHam-Beschreibung) ?

Ansonsten: CAT Kabel macht (nur) CAT
CW tastet und PTT schalten den TX ein/aus ...

Der Rest ist zu 99,9% Software (problem) auf der Applicationsseite!
Und Unterspannung mag das Dingens gar nicht ! (die anderen microHAm-Schächtelchen bekommen alle 13V der CW-Keyer nur 9V ... da ist nicht mehr viel "Luft nach unten" wenn die (interne) Stabilisierung der Spannungen noch funktionieren soll!

...
USB-Kabel ziehen ? der CW-Keyer hat einen ein/aus-Schalter!


73
Fred

DK7NU

Re: CW-Keyer

Beitrag von DK7NU » Mi 18. Apr 2018, 18:38

Hallo Fred. Inzwischen funktioniert der cw-Meyer.
In der dt. Anleitung wurde bei Übersetzung einiges vergessen ,in der englischen bin ich fündig geworden.
Mag ja auch sein, dass ein Schalter für die Stromversorgung da ist, aber das ein- und ausschalten hat nichts gebracht. Was dir aber wahrscheinlich nicht bekannt ist, dass es noch eine Stromversorgung gibt, die Usb. Da wr der Stromsparmodus in pc aktiviert. Habe ihn deaktiviert und schon lief das Ganze.

Danke für Deine Antwort
73 de DK7NU

dl5ym
Normaler Benutzer
Beiträge: 616
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 15:26
Wohnort: Strausberg

Re: CW-Keyer

Beitrag von dl5ym » Mi 18. Apr 2018, 19:43

DK7NU hat geschrieben:Hallo Fred. Inzwischen funktioniert der cw-Meyer.
In der dt. Anleitung wurde bei Übersetzung einiges vergessen ,in der englischen bin ich fündig geworden.
Mag ja auch sein, dass ein Schalter für die Stromversorgung da ist, aber das ein- und ausschalten hat nichts gebracht. Was dir aber wahrscheinlich nicht bekannt ist, dass es noch eine Stromversorgung gibt, die Usb. Da wr der Stromsparmodus in pc aktiviert. Habe ihn deaktiviert und schon lief das Ganze.

Danke für Deine Antwort
73 de DK7NU
Nööö da wird nix "Stromversorgt" ;-) [zumindest bei microHam-Geräten... die brauchen (eigentlich) 12 Volt für CAT bei Yaesu + Kenwood] aber der USB Hub "schlafen geschickt" schon.... aber - wer macht denn so was ?
Betrifft ja nicht nur USB...auch Netzwerk usw. (schlafen schicken )


Fred

DK7NU

Re: CW-Keyer

Beitrag von DK7NU » Mi 18. Apr 2018, 20:59

Ich meinte den Stromsparmodus für die usb im Windows 10, den habe ich deaktiviert. Immer wenn er wirksam wurde,zeigte der Router des CWK ein gelbes Kreuz. Laut englischem Handbuch zu geringe oder keine Stromversorgung.

Und die Steuerimpulse der usb, wie werden die erzeugt.. ich denke schon, dass da etwas strömt und spannt. Naja Hauptsache es funktioniert. :roll:

Thomas

Antworten