Die Forumsoftware wurde aktualisiert. Dadurch wurde das Aussehen verändert, alle Inhalte sind aber erhalten geblieben.

Einstrahlung in PC

Störungen, störende Beeinflussungen
Antworten
DL1WIL
Normaler Benutzer
Beiträge: 18
Registriert: Di 8. Mär 2016, 15:22

Einstrahlung in PC

Beitrag von DL1WIL » Sa 13. Mai 2017, 22:05

Hallo alle,

irgendwie beeinflusst HF, ab ca. 20 W PEP, VW und FM, meinen PC. Das sehe ich daran, dass der Wasserfall von der Uni Twente stehen bleibt. War ich nur kurz "On Air", geht es kurz danach weiter. Diese Beeinflussung geht bis 18 MHz hoch. Auf 17 m passiert nichts mehr.

Aufbau meines "Shacks":

Auf dem Boden steht ein PC in einem Standardgehäuse aus Metall.
Ca. 50 cm darüber habe ich auf einer Holzablage einen Antennentuner (MFJ) aufgestellt. Neben der angeschlossenen Antenne, geht von dem auch noch eine breites HF-Erdungskabel weg (ca. 2 m lang). Am Tunerausgang ist ein RG213 angeschlossen, welches auf dem Boden liegt und hinter dem Rechner entlang geht und dann hoch zum Dachboden, zur Antenne (zurzeit geht es nicht anders).
Auf dem Tuner steht mein kleiner ICOM706MK2, der mit einer kurzen Zuleitung an den Tuner angeschlossen ist.

Ich habe auch festgestellt, dass die Art der Antenne auf dem Boden (ungefähr 13 m hoch) keine Rolle spielt. Ich habe auch einen 1:1 Balun oben an die Antenne geklemmt, ändert nichts. Auch wenn die Geräte nebeneinander stehen, kann ich diese, dem Elektriker sei dank, beide Geräte an unterschiedlichen Stromkreisen betreiben. Vorhin kam ich auf die Idee auch den PC zu Erden. Bringt auch nichts.

Hä?

73 de DL1WIL

db6zh
Normaler Benutzer
Beiträge: 1744
Registriert: Di 9. Jun 2009, 12:30

Re: Einstrahlung in PC

Beitrag von db6zh » So 14. Mai 2017, 16:41

Die Haupteinstrahl-Empfänger am PC waren früher zur IBM-PC Zeit (alles im Metallgehäuse, inkl. Tastatur) Tastatur und später noch die Maus. Du kannst es oft noch provozieren, wenn Du mit Handfunke 5W auf 2m direkt an die Maus -oder Tastaturleitung gehst.

Als erster oder zweiter Grund, je nach Sichtweise, hast Du evtl. Mantelwellen auf den Antennenzuleitungen im Shack. Normalerweis soll die die HF draußen sein, und nicht im Shack. Im Shack abgestrahlt geht die Mantelwellen-HF dann zum PC wie oben beschrieben.

Erdung: Deine Station sollte sowohl für HF als auch nach VDE/DIN/...... sauber und niederohmigst zentral am Potentialausgleich hängen. Nicht alternativ an der Heizung, Wasserleitung, etc. und falls möglich per eigener Erdleitung an den Pot.-Ausgleich. Die Steckdosen-Erdung verteilt erst mal alles im Haus.

Ich würde erst einmal Richtung Mantelwellen (unsymmetrische Antennenfeeds bzw. Anschluß des Koax) suchen. Maus und Tastatur kannst Du auch im Betrieb zum Test abziehen, wenn Du vorher den PC und alle Pgm gestartet hast und unabhängig vom PC funken kannst.

73 Peter

DL1WIL
Normaler Benutzer
Beiträge: 18
Registriert: Di 8. Mär 2016, 15:22

Re: Einstrahlung in PC

Beitrag von DL1WIL » So 14. Mai 2017, 20:16

O.k. gute Tipps. Dann dürfte es jetzt hier erstmal wieder ruhiger werden. Das Umsetzen dauert.

73 Wil

DL1WIL
Normaler Benutzer
Beiträge: 18
Registriert: Di 8. Mär 2016, 15:22

Re: Einstrahlung in PC

Beitrag von DL1WIL » Fr 19. Mai 2017, 22:04

Hallo alle,

nach Rücksprache mit meinem OV habe ich mein ganzes Antennengedöns abmontiert und fange mit einer Monodipol für 40 m wieder an.

Erstes Ergebnis:

Ob mit oder ohne ATU keine Störungen mehr, auch nicht bei voller Leistung (100 W).

Ohne langen Dachboden und Garten bleibt mir nichts anderes übrig, mir meine wichtigsten Bänder herauszusuchen und einzelne Antennen aufzubauen.

Danke allen, dir mir geantwortet haben.

73 de DL1WIL

db6zh
Normaler Benutzer
Beiträge: 1744
Registriert: Di 9. Jun 2009, 12:30

Re: Einstrahlung in PC

Beitrag von db6zh » Fr 19. Mai 2017, 23:31

Ok, dann hast Du Dir vermutlich durch irgendwelche Unsymmetrien und/oder Fehlanpassung der Antenne HF per Mantelwellen rein geholt. Da ist jetzt eine Ferndiagnose schwierig. Man kann gegen Mantelwellen auch was machen, aber ..... i,d,R. sind die auch nur das Resultat von Antennenproblemen. Ein ATU ist kein Allheilmittel für alles. Viel Erfolg noch.
73 Peter

DL1WIL
Normaler Benutzer
Beiträge: 18
Registriert: Di 8. Mär 2016, 15:22

Re: Einstrahlung in PC

Beitrag von DL1WIL » Sa 20. Mai 2017, 12:16

Danke dir.

73 de Wil

Antworten