DO-Lizenz erweitert ?

Antworten
dl9ndp
Normaler Benutzer
Beiträge: 155
Registriert: So 23. Nov 2008, 22:48
Wohnort: Nürnberg

DO-Lizenz erweitert ?

Beitrag von dl9ndp » So 21. Jun 2009, 19:39

Habe gar nicht mitbekommen, daß seit diesem Wochenende die DO-Lizenz
auf das 20m Band erweitert worden ist ?

Im gut besuchten 20m Band habe einige DO-ler gehört im QSO mit deutschen und ausländischen Stationen.

Leider konnte ich Keinen direkt fragen.

Wer weiß was?

73 de Ralf

df8th
Normaler Benutzer
Beiträge: 725
Registriert: Sa 17. Jun 2006, 9:51
Wohnort: Neuenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von df8th » So 21. Jun 2009, 19:51

Ich glaube, dass in Dänemark DO auf 20m funken darf. Ich meine, wenn der jetzt ausversehen das OZ/ vergisst - was macht das schon aus? Interessiert doch sowieso niemanden mehr.

dl9ndp
Normaler Benutzer
Beiträge: 155
Registriert: So 23. Nov 2008, 22:48
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von dl9ndp » So 21. Jun 2009, 20:01

Klar, aber warum machen wir dann nicht die Einheitslizenz?

Ohne Firlefanz über eine E, K oder was auch immer?

73 de Ralf

df5ww
Normaler Benutzer
Beiträge: 279
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 21:14

Beitrag von df5ww » Mo 22. Jun 2009, 13:44

Naja, das gleich "einige" den Landeskenner des Gastlandes vorneweg vergessen glaube ich eher nicht. Sind ja ein paar Länder in denen auch DO auf alle Bänder darf im Urlaub......

Sollte man mal die Calls notieren und mit der Rufzeichenliste der BNetzA abgleichen.....

Auf die "Einheitslizenz" spekulieren schon einige :roll: und das ganze ohne weiteres lernen. Das steht aber hierzulande ausser bei der AGZ noch nirgendwo zur Debatte .... Da soll dann "nur noch" über die Leistung differenziert werden wo sich einige auch heute schon nicht dran halten. Das lassen wir dann doch besser ganz.

73´s :wink: :wink:

Antworten