Die Forumsoftware wurde aktualisiert. Dadurch wurde das Aussehen verändert, alle Inhalte sind aber erhalten geblieben.

Neuer Bandplan

Antworten
dl9ndp
Normaler Benutzer
Beiträge: 155
Registriert: So 23. Nov 2008, 22:48
Wohnort: Nürnberg

Neuer Bandplan

Beitrag von dl9ndp » Mo 1. Jun 2009, 14:53

http://darc.de/bandplan/pdf/kwbandplan_col_deu_2-1.pdf

Oms wunderten sich an Pfingsten, warum auf ihrer Frequenz von 3620khz
Digi-Signale waren.

Mein Hinweis auf den geänderten Frequenzplan wurde kommentiert:

Ach, dann müssen wir mal in die cqDL schauen.


"Zeit für Veränderungen"

Lesen bildet.

73 de Ralf

dk7vw
Normaler Benutzer
Beiträge: 204
Registriert: Mo 8. Aug 2005, 22:18

Re: Neuer Bandplan

Beitrag von dk7vw » Mo 1. Jun 2009, 16:45

dl9ndp hat geschrieben:http://darc.de/bandplan/pdf/kwbandplan_col_deu_2-1.pdf
Oms wunderten sich an Pfingsten, warum auf ihrer Frequenz von 3620khz
Digi-Signale waren.
Ich nehme mal an, dass die OM auf 3520 kHz eine Fonie-QSO führten (was sie ja dort dürfen).

Dass dieser Bandplan der Stein der Weisen ist, wage ich zu bezweifeln. In der jetzigen Form (Bandbreiten-Zuordnung statt Betriebsarten) stiftet er häufig mehr Verwirrung als Hilfe. Ulli Müller, DK4VW als zuständiger Referent hat ja in diesem Forum schon einiges zurecht gerückt. Dennoch bin ich der Meinung, ein Bandplan, den ich dem Nutzer erst mal erklären und interpretieren muss, ist ein schlechter Bandplan.

Bei der Mischnutzung bestimmter Bereiche (z.B. 3600 - 3620 kHz) sind Kollisionen und Streit vorprogrammiert.

Wie man an der Neuordnung des 40m-Bandplans nach der Banderweiterung sieht, liegt es bei der Harmonisierung mit den anderen beiden IARU-Regionen auch noch im Argen. Manchmal ist es schwer zu verstehen, dass man hier international nicht besser zusammen arbeiten kann.

73 Joe DK7VW

1571017

Re: Neuer Bandplan

Beitrag von 1571017 » Mo 1. Jun 2009, 19:16

dl9ndp hat geschrieben:
Oms wunderten sich an Pfingsten, warum auf ihrer Frequenz von 3620khz
Digi-Signale waren.

Mein Hinweis auf den geänderten Frequenzplan wurde kommentiert:
Wenn Die da vorher schon im QSO waren hatte die Digitalaussendung dort auch nichts verloren.

73
Peter

dl9ndp
Normaler Benutzer
Beiträge: 155
Registriert: So 23. Nov 2008, 22:48
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von dl9ndp » Di 2. Jun 2009, 15:38

Ja, da könnte man wieder vieles schreiben was man so erlebt:

Die Einen setzen sich mit Digi-Modes auf die Phoniegespräche drauf nach dem Motto "so stehts im Bandplan" und die Anderen haben da nichts verloren.

Phonisten sagen, "wer zuerst kommt mahlt zuerst" und ich kenne schon ein paar Oms, die sagen, Bandpläne sind mir wurscht, denn das sind ja "nur" Empfehlungen.

Alte Hasen im AFU haben sich jahrelang an die Empfehlungen gehalten und es war gut so oder nicht?

73 de Ralf

1571017

Beitrag von 1571017 » Di 2. Jun 2009, 19:11

dl9ndp hat geschrieben:Phonisten sagen, "wer zuerst kommt mahlt zuerst" und ich kenne schon ein paar Oms, die sagen, Bandpläne sind mir wurscht, denn das sind ja "nur" Empfehlungen.

Alte Hasen im AFU haben sich jahrelang an die Empfehlungen gehalten und es war gut so oder nicht?
So ist es, aber wenn das so weitergeht wird es auf allen möglichen Frequenzen so kommen wie auf 20m.
Da werden QSOs auf völlig freien Frequenzen begonnen und Sekunden später erfolgt rücksichtsloses Stören durch mehrere SSTV Stationen, natürlich ohne Rufzeichen.

73
Peter

Antworten