forum,darc.de

Mitglieder helfen Mitgliedern
Aktuelle Zeit: Do 18. Okt 2018, 5:32

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2017, 11:53 
Offline
Normaler Benutzer

Registriert: Di 25. Sep 2012, 10:02
Beiträge: 426
Wohnort: JO30OP
Zitat:
DARC e.V. - Aufruf an alle Funkamateure: Störungsmeldung erforderlich!
Wenn Amateurfunkbetrieb und/oder Rundfunkempfang infolge elektromagnetischer Störungen nicht mehr bestimmungsgemäß möglich ist, muss eine Störungsmeldung bei der BNetzA abgegeben werden. Die Störungsmeldung muss aber auch in Kopie an den DARC gesandt werden.

Wichtig bei Störungsmeldungen

Bei der Absendung der Störungsmeldung sollte immer die DARC-E-Mail-Adresse darc(at)darc.de mit auf CC gesetzt werden, denn der DARC vertritt die Interessen des Amateurfunkdienstes auf nationaler und internationaler Ebene. Ist der DARC eingebunden, kann er auch bei Bearbeitungsstillstand auf die BNetzA einwirken oder bei schwerwiegenden Fällen, die die Interessen aller Funkamateure betreffen, ggf. mit einem Fachanwalt gerichtlich vorgehen. Auch Störungen, die von einer Amateurfunkstelle ausgehen, müssen der DARC-Geschäftsstelle zur Kenntnis gebracht werden. Nur eine komplette Übersicht aller Störfälle hilft uns bei der weiteren Lobbyarbeit.
Im weiteren Text wird dann auf die Hilfsmittel des DARC verwiesen. Leider sind die pdf.files dann aber nur für Mitglieder verfügbar. Alle Funkamateure sind offenbar dann doch nicht gemeint, sonst wären die Hilfsmittel wohl auch allen Funkamateuren zugänglich.

_________________
73 Thomas, DH1TS


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2017, 18:33 
Offline
Normaler Benutzer

Registriert: Do 5. Apr 2007, 11:14
Beiträge: 133
dh1ts hat geschrieben:
Alle Funkamateure sind offenbar dann doch nicht gemeint, sonst wären die Hilfsmittel wohl auch allen Funkamateuren zugänglich.


In DIESEM FALL finde ich das auch wirklich sinnvoll!

P.S.: Da gebe ich Dir auch bei nur noch 8 Tagen Mitgliedschaft recht :!:
Zumindestens kann man dann wenigstens ALLE Störungsmeldungen im Club speichern und auch mal nachfragen!

P.P.S.: Langsam wirst DU mir sympathisch...

_________________
cu es 73 de Michael
http://www.dl3baa.de


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 29. Dez 2017, 17:35 
Offline
Normaler Benutzer

Registriert: Mi 7. Sep 2005, 14:26
Beiträge: 612
Wohnort: Strausberg
Hallo,
voriges Jahr tat der DL9KCE beim Thema Störungsmeldung aber sehr desinterssiert!
Tja, wenn der EMV Referent schon nicht wirklich interessiert ist....

Fred


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 29. Dez 2017, 20:05 
Offline
Normaler Benutzer

Registriert: Sa 14. Mär 2009, 17:47
Beiträge: 15
Stimmt ... seine Hilfe war mir keine Hilfe.

Die Hilfe kam vom Stellv. DV vom Distrikt M:
"Ruf direkt in Itzehoe an"

Da wurde mir direkt geholfen.
Deswegen hatte ich nachträglich auch nichts mehr an das Referat gemeldet.

Volker, DL3LK


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 29. Dez 2017, 20:18 
Offline
Normaler Benutzer

Registriert: Di 9. Jun 2009, 11:30
Beiträge: 1730
Neues Jahr - Neues Glück: wenn es Dir nicht allzuviel Arbeit macht, vergiß den alten ....... und schicke evtl. den Vorgang mit Lösung an irgend jemand, der Dir im Referat am sympathischsten ist ..... Es wäre ganz gut, wenn dort eine DB angelegt wird, bzw. Fälle für politische Diskussionen bereit liegen. Das ist m.W. der Hintergrund vom DL3MBGs Bitte. Soweit er auf unserer letzten DV-Versammlung berichtet hat, gibt es immer wieder KOs bei Diskussionen, weil "Ihr habt doch nichts" von der Politik zurück kommt.

HNY 73 Peter


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 29. Dez 2017, 22:21 
Offline
Normaler Benutzer

Registriert: Mi 7. Sep 2005, 14:26
Beiträge: 612
Wohnort: Strausberg
db6zh hat geschrieben:
bzw. Fälle für politische Diskussionen bereit liegen. Das ist m.W. der Hintergrund vom DL3MBGs Bitte.
HNY 73 Peter


was tut denn das Referat EMV und das Referat Normen ? (zumindest waren/sind beide Refarate über Jahre nicht daran interessiert gewesen). Vielleicht sollte Christian sich dort zuerst Hilfe holen ?

Der Rest ... die DARC-Webseite wird langsam unbedienbar ( kleines Tablet/Telefon), Seiten "verschwinden planmässig" ( upload XMAS-Contest) ... dank der guten Arbeit der GS (fehlender Sachverstand?).

Zumindest bin ich mir sicher, daß sich Christian auf einem immer kleiner werdenden Kreis verlassen kann, dabei hilfen ihm GS+Vorstand !

Fred


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 13:24 
Offline
Normaler Benutzer

Registriert: Di 9. Jun 2009, 11:30
Beiträge: 1730
Es geht jetzt nicht um Schnee von gestern und TingelTangel auf dem Smart-Phone. Es geht einfach darum, wie können wir einigermaßen unsere Umwelt von IoT-, PLC-, Kabel-, ...... Störnebeln frei kriegen. Die BNetzA greift (bzw. will greifen) via Marktüberwachung ein, aber es fehlt jeder Input, der in Schubladen bei uns OMs draußen liegen bleibt. Ich messe seit Jahren ab und an im eigenen Haus und bei Freunden "Elektro-Smog", der teilweise auch dem Afu weh tut, ansonsten nur dem Geldbeutel. Wir haben dermaßen viel Schrott auf dem Markt..... Es ist auch nicht so, daß keiner was tut, aber es wurde von der Industrie auch schon handfest mit Klagen gegen Einzelpersonen (des EMV-Referats) gedroht, wenn dies und jenes publiziert wird. Die Rechtslage ist äußerst kompliziert geworden .... und bevor immer auf den DARC gemeckert wird, auf die Politik bzw. Parteien wäre um einiges besser.

Einfach mal mit den zuständigen Leuten reden bringt mehr als Foren-Posts, Twitter & Co usw. Es ist definitiv so, daß Meldungen gezählt werden, Statistiken erstellt werden und dann wird der DARC mangels Gegenargumenten ab gewimmelt. Deshalb dieser Aufruf. Störungsmeldungen nutzen uns allen, auch nachträgliche Info -- wenn man mal den Ärger über dieses und jenes weg stecken kann.

Gutes Neues Jahr, 73 Peter


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 30. Dez 2017, 17:56 
Offline
Normaler Benutzer

Registriert: Mi 7. Sep 2005, 14:26
Beiträge: 612
Wohnort: Strausberg
db6zh hat geschrieben:

Einfach mal mit den zuständigen Leuten reden bringt mehr als Foren-Posts, Twitter & Co usw.


..genau deswegen ja ...
EMV-Referat in Y ist schon lange nicht besetzt, statt das zur Kenntnis zu nehmen...
und DL6SES korrigiert seine "These" ..."alle Referenten besetzt" .. fühlt er sich angefressen, als ich ihm sagen musste, daß seine Aussage so nicht stimmt "" alle...") ..
o.k. Peter du kannst ja mit der Statistik funken...ich weiss daß ich verlassen bin, sollte ich je auf die Idee kommen mich auf den DARC verlassen zu wollen.


73
Fred

ps: Tja...wenn dem DARC eine Rechtsschutz und Haftpflicht für ehrenamtliche Mitarbeiter zu teuer ist (als Verband)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron


Forum des DARC e.V. - Impressum - Datenschutz

Unterstützung beim Login oder der Passwortänderung erhalten Sie per E-Mail via darc@darc.de

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de