forum,darc.de

Mitglieder helfen Mitgliedern
Aktuelle Zeit: Do 18. Okt 2018, 20:43

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2008, 19:54 
Offline
Normaler Benutzer

Registriert: Sa 3. Mär 2007, 20:59
Beiträge: 15
Hallo Zusammen,

ich trage mich mit dem Gedanken, mir einen neuen TRX zu gönnen. Das Gerät soll vorwiegend zum Einsatz von DX-Verbindungen genutzt werden.

Nun die Frage:

Welche Roofing-Filter könnt ihr für

1. SSB Betrieb

und welchen für

2. CW Betrieb

empfangsseitig empfehlen ?

Ich hatte für SSB an einen 2,1 KHz Filter gedacht, bei CW an einen 400 Hz Filter. Beide wären 8-polig. Das favorisierte Gerät hat zusätzlich noch einen 32-Bit IF DSP.

Das Problem bei einem zu schmalen Filter bei z.B. SSB ist ja scheinbar, dass man die ganz leisen Signale nicht mehr hört.

Bitte um eure Erfahrungswerte.

Vielen Dank !

Vy 73 de Sascha, DH2SE


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2008, 20:17 
dh2se hat geschrieben:

Das Problem bei einem zu schmalen Filter bei z.B. SSB ist ja scheinbar, dass man die ganz leisen Signale nicht mehr hört.

Bitte um eure Erfahrungswerte.

Vielen Dank !

Vy 73 de Sascha, DH2SE


Hallo ,
erst mal gut die Überlegung.

Aber wo stammt das her mit dem leisen SSB-Signalen, nicht mehr hörbar.
Ich setze immer die schmalsten möglichen Filter ein. Je 2 mal 8polig hinter einander für 250, 500, 2100 Hz.

Viel Erfolg mit den zusätzlichen 8-poligen Filter.

55 de Rüdiger


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2008, 22:06 
dh2se hat geschrieben:

Welche Roofing-Filter könnt ihr für

1. SSB Betrieb

und welchen für

2. CW Betrieb

empfangsseitig empfehlen ?

Ich hatte für SSB an einen 2,1 KHz Filter gedacht, bei CW an einen 400 Hz Filter. Beide wären 8-polig. Das favorisierte Gerät hat zusätzlich noch einen 32-Bit IF DSP.

Das Problem bei einem zu schmalen Filter bei z.B. SSB ist ja scheinbar, dass man die ganz leisen Signale nicht mehr hört.



Hallo Sascha,

das einzige Gerät das mit solchen Filtern ausgestattet werden kann ist der K3 und dafür liegen natürlich keine Erfahrungen vor.
Ich denke mehr als 2-3 solcher Geräte gibt es noch nicht in DL.

Grundsätzlich ist die Lesbarkeit von SSB Signalen bei breiteren Filtern besser.

In meinem R4C habe ich schaltbare 8-polige Roofingfilter von 4KHz, 2,1KHz und 600Hz.
Das 2,1lHz Filter verwende ich für SSB so gut wie nie, das 600Hz Filter für CW immer.

73
Peter


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 14. Jan 2008, 9:08 
Offline
Normaler Benutzer

Registriert: Sa 3. Mär 2007, 20:59
Beiträge: 15
Hallo Rüdiger, hallo Peter,

vielen Dank für die schnellen Antworten. Es handelt sich, wie Peter schon vermutet, in der Tat um einen K3, den ich im Visier habe.

Peter, könntest Du mir bitte mal bechreiben, aus welchem Grund Du z.B. in SSB den 2,1 KHz Filter so gut wie nie verwendest ? Was passiert genau mit den Signalen ? Sind sie dann sozusagen "eingequetscht" ? Kannst Du das für leise Signale bitte irgendwie mal in Worte fassen ? Verwendest Du dann für SSB den 4 KHz Filter ? Welche Filter würdest Du für den K3 (auch wenn Du das Gerät noch nicht kennst) vom Gefühl und der Erfahrung mit anderen Geräten mit Roofing-Filtern für SSB und CW empfehlen ?
Ich weiss, dass es in DL erst 2-3 Geräte gibt. Ich habe aber voraussichtlich demnächst mal die Möglichkeit eines der Geräte live zu sehen und eventuell auch mal zu bedienen. Der OM macht meines Wissens nach aber fast nur CW, somit ist auch für SSB nur der standardmässige 2,7 KHz 5-polige Standard-Roofing-Filter eingebaut. Die SSB Performance ist aber das, was mich sehr interessiert. Ich habe schon einige Seiten über K3 Erfahrungsberichte gelesen, niemand hat sich aber bisher so richtig über diese Thematik mit den Filtern (welcher, wann, wofür) ausgelassen. Ich denke man kann doch durchaus die Erfahrungen von andernen Geräten mit einer ähnlich gelagerten Technik (Roofing-Filter mit IF DSP), auf den K3 übertragen, oder liege ich da komplett falsch ?

Hw ?

Vy 73 de Sascha, DH2SE


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 31. Jan 2008, 20:51 
Offline
Normaler Benutzer

Registriert: Sa 3. Mär 2007, 20:59
Beiträge: 15
Hallo Zusammen,

vielen Dank für die Antworten. Das Thema hat sich gerade erledigt, ich hab' mich für jeweils 8 pol. Filter in 1,8 KHz (SSB) und 250 Hz (CW) entschieden.

Vy 73 de Sascha, DH2SE


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 31. Jan 2008, 22:01 
dh2se hat geschrieben:

Peter, könntest Du mir bitte mal bechreiben, aus welchem Grund Du z.B. in SSB den 2,1 KHz Filter so gut wie nie verwendest ? Was passiert genau mit den Signalen ? Sind sie dann sozusagen "eingequetscht" ? Kannst Du das für leise Signale bitte irgendwie mal in Worte fassen ? Verwendest Du dann für SSB den 4 KHz Filter ?


Hallo Sascha,

Sorry, diese Nachricht hatte ich übersehen.
Die Lesbarkeit von leisen Signalen steigt mit der Bandbreite.
Für SSB benutze ich im R4C das 4kHz Roofing Filter und ein 16-poliges 2,4kHz Quarz ZF-Filter.
In CW 600Hz Roofing und 500, 250Hz oder 125Hz Quarzfilter in der ZF.
Für RTTY 1,8kHz Roofing und 500Hz Quarzfilter.

In den K3 würde ich mir 8-polige Filter mit 2,8kHz und 500Hz einbauen.

73
Peter


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 1. Feb 2008, 8:28 
Offline
Normaler Benutzer

Registriert: Mo 16. Okt 2006, 13:12
Beiträge: 184
Hallo Sascha,

ich habe im FT1000MP ein 1,8 KHz-Filter und nutze es nur in heftigen Contestsituationen und das auch nur ungern. Für DX sind 250Hz OK, für Contest nicht immer, weil da etliche Anrufer neben der QRG sind. Da sind 500 Hz besser. 500 Hz + DSP sind aber auch nicht das Ideale weil nahe/laute Stationen die durchs Roofing-Filter gehen doch noch stören.
DH2SE:
Zitat:
Hallo Zusammen,
vielen Dank für die Antworten. Das Thema hat sich gerade erledigt, ich hab' mich für jeweils 8 pol. Filter in 1,8 KHz (SSB) und 250 Hz (CW) entschieden.

Wäre nett, wenn Du kurz die Hintergründe für die Entscheidung mitteilen könntest. Ich denke auch über den K3 nach und da interessieren natürlich Deine Erfahrungen.


73 de Michael, DL6MHW


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 3. Feb 2008, 21:44 
Offline
Normaler Benutzer

Registriert: Sa 3. Mär 2007, 20:59
Beiträge: 15
> Hallo Sascha,

> ich habe im FT1000MP ein 1,8 KHz-Filter und nutze es nur in heftigen
> Contestsituationen und das auch nur ungern. Für DX sind 250Hz OK, für
> Contest nicht immer, weil da etliche Anrufer neben der QRG sind. Da
> sind 500 Hz besser. 500 Hz + DSP sind aber auch nicht das Ideale weil
> nahe/laute Stationen die durchs Roofing-Filter gehen doch noch stören.

....

> Wäre nett, wenn Du kurz die Hintergründe für die Entscheidung mitteilen
> könntest. Ich denke auch über den K3 nach und da interessieren natürlich
> Deine Erfahrungen.

> 73 de Michael, DL6MHW

Hallo Michael,

da der K3 standardmässig mit einem (5 pol.) 2,7 kHz geliefert wird, erhoffe ich mir von einem 1,8 kHz Filter die notwendige Flexibilität in Kombination der beiden Filter (also entweder oder). Bei CW sollte das 250 Hz Filter für alle Anforderungen geeignet sein. Gestern laß ich in einer Review eines englischen OM, dass die (8 pol.) Filter angeblich von Inrad hergestellt werden. Wenn dem so ist, lassen sich im Zweifel diese Filter hoffentlich später in anderen Bandbreiten auch hier in Europa beschaffen.

Wenn Du einen "Vorgeschmack" auf den K3 willst, schau' dir mal das Video in dem nachfolgenden Link an. Danach gibt es aus meiner Sicht nicht mehr viele Argumente, die eine Bestellung "behindern" :-)

http://www.hb9drv.ch/tmp/k3build.wmv


Ich habe die folgende Ausstattung bestellt:

Item Ref. Qty. Description

K3/100 1 K3 100W Xcvr. (Modular Kit)
KAT3 1 K3 ATU (Modular Kit)
KBPF3 1 K3 Gen. Cov. RX Module
KFL3A-1.8K 1 K3 1.8 kHz, 8 pole filter
KFL3A-250 1 K3 250 Hz, 8 pole filter
KXV3 1 K3 Transverter Intf.

Vy 73 de Sascha, DH2SE


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  


Forum des DARC e.V. - Impressum - Datenschutz

Unterstützung beim Login oder der Passwortänderung erhalten Sie per E-Mail via darc@darc.de

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de