FTDX101D und externer Tuner => mit Lösung

Hier wird alles zum Thema Transceiver, Sender + Endstufen diskutiert
Antworten
dl8sfz
Normaler Benutzer
Beiträge: 161
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 18:46
Wohnort: Esslingen

FTDX101D und externer Tuner => mit Lösung

Beitrag von dl8sfz »

Hallo zusammen,
ich habe mir den Yaesu FTDX101D bestellt und plane jetzt schon den Aufbau und die Benutzung. Dabei ist mir folgendes "Problem" aufgefallen:

Aktuell nutze ich den TS-850SAT mit externem Tuner CG-3000. Zum Abstimmen drücke ich die Taste "Tune" am Tastenfeld und betätige die PTT. Dann steht ein leistungsreduzierter Träger am Ausgang an und der Tuner stimmt ab.

Der FTDX hat auch eine Tune-Taste, die soll aber angeblich nur mit dem Tuner FC-40 funktionieren.

Hat jemand hier dieses Gerät und kann mir jetzt schon sagen, ob man mit externem Tuner CG-3000 diese Taste auch nutzen kann, oder geht die wirklich nur mit den FC-40?

Den klassischen Weg, von Hand die Leistung runterdrehen, auf FM schalten, PTT drücken und nach dem Abstimmen wieder alles zurück ist schon klar. Ein eleganterer Weg wäre mir lieber...

Gruß
Stefan
Zuletzt geändert von dl8sfz am Sa 31. Okt 2020, 9:59, insgesamt 2-mal geändert.
dl8sfz
Normaler Benutzer
Beiträge: 161
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 18:46
Wohnort: Esslingen

Re: FTDX101D und externer Tuner

Beitrag von dl8sfz »

Das Gerät scheint ja noch keine größere Verbreitung zu genießen... :wink:

Naja, dann experimentiere ich mal selber damit, wenn es Samstag auf dem Tisch steht. Hätte ja sein können, dass hier jemand was weiß...

Ich probier dann noch an anderer Stelle jemanden zu finden.

Gruß
Stefan
df5ww
Normaler Benutzer
Beiträge: 325
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 21:14

Re: FTDX101D und externer Tuner

Beitrag von df5ww »

Hallo Stefan, wenn der Anschluss kompatibel zu anderen Yaesu Geräten ist könnte u.U. die Yaesu Tune Control
vom Wimo funktionieren. Für Kenwood und Icom heisst das Ding TuneRite. Eine Beschreibung findest Du in
nachfolgendem Link wo der TRX aber nicht explizit aufgeführt ist (gibts ja auch schon länger das Zubehör).
Also im einfachsten Fall mal bei WiMo nachforschen.

https://www.funktechnik-bielefeld.de/me ... ite-ic.pdf

Die Beschreibung für Yaesu Tune Control ist bei dem Link ziemlich unten ... :wink: :wink:

By the way, ich hatte das TuneRite für Kenwood an unserem ehemaligen Club-TRX (TS-480SAT) und das
Teil hat super funktioniert.
73´s, Jürgen, DF5WW :wink:
dl8sfz
Normaler Benutzer
Beiträge: 161
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 18:46
Wohnort: Esslingen

Re: FTDX101D und externer Tuner

Beitrag von dl8sfz »

Hallo zusammen,
nachdem mir im anderen Forum ein Stück geholfen wurde und ich selber auch weiter gekommen bin, poste ich die Antwort von dort einfach hier der Vollständigkeit wegen:

Sodele, um das Thema abzurunden:

Ich habe jetzt eine klasse Lösung gefunden, die vom Ablauf her dem TS-850 gleich kommt.
* Im Menüe Radio Setting unter AM die maximale Leistung auf 12 Watt eingestellt, SSB und Andere stehen auf 100 Watt!
* Mit dem Taster Mode die Betriebsart AM ausgewählt

Wenn ich jetzt die Mode-Taste drücke, springt er auf AM und lässt maximal die 12 Watt zu. Drücke ich die PTT, stimmt der Tuner ab. Danach drücke ich einfach die SSB-Taste oder die CW-Taste und bin wieder da, wo ich hin will. Das entspricht im Prinzip genau dem selben Ablauf am 850er, bei dem ich die Tune-Taste gedrückt habe, dann mit der PTT abgestimmt und am Ende wieder, um in den Betrieb zu gehen.

Vorteil dabei: Der interne Tuner im FTDX bleibt aktiv und steht mir auf dem Antenneneingang 2 zur Verfügung, an dem ich eine kurze Antenne für 10m-Relaisfunk und später mal 6m betreibe.

Vielleicht findet es ja irgendjemand mal, der ähnliche Probleme hat oder einfach es so lösen kann.

Gruß Stefan
Antworten