Nagelneuer Duplexer und der Spaß hat ein Ende

(Antennen, Anpassung, HF-Leitungen..)
Antworten
DL9EN
Normaler Benutzer
Beiträge: 8
Registriert: Fr 23. Jun 2017, 14:21

Nagelneuer Duplexer und der Spaß hat ein Ende

Beitrag von DL9EN »

Hallo Funk Gemeinde ,

heute auf der DAT in Dortmund einen Komunica MX-720-PWR-N gekauft und als ich Heim kam angeschlossen.

Zu meinem Verwundern ist via Antennenschalter Relais DB0WET mit 9+60 zu empfangen sobald ich den neuen Duplexer angeschlossen habe nur noch S9 :shock: und das SWR jenseits von Gut und Böse :( . Kenwood TS 2000 regelt runter auf Minimum.

Alles wieder rückgebaut und nun wieder Analog Schalten, läuft. Also Antenne OK , Kabel OK was ist der Fehler ? :?: :?:

Vielleicht wisst Ihr hier Rat.

Freue mich auf Antworten 73 Oli
dl8sfz
Normaler Benutzer
Beiträge: 163
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 18:46
Wohnort: Esslingen

Re: Nagelneuer Duplexer und der Spaß hat ein Ende

Beitrag von dl8sfz »

Sowas ist ärgerlich! Ist der Duplexer neu? Ich hatte im Laufe der Jahre auch schon einen in Betrieb und die haben wunderbar funktioniert. Entweder ist deiner schon abgeraucht, weil jemand zu viel Power draufgegeben hat oder er hat eine schlechte Lötstelle.

Aber mehr lässt sich aus der Ferne nicht diagnostizieren.
DL9EN
Normaler Benutzer
Beiträge: 8
Registriert: Fr 23. Jun 2017, 14:21

Re: Nagelneuer Duplexer und der Spaß hat ein Ende

Beitrag von DL9EN »

dl8sfz hat geschrieben:Sowas ist ärgerlich! Ist der Duplexer neu? Ich hatte im Laufe der Jahre auch schon einen in Betrieb und die haben wunderbar funktioniert. Entweder ist deiner schon abgeraucht, weil jemand zu viel Power draufgegeben hat oder er hat eine schlechte Lötstelle.

Aber mehr lässt sich aus der Ferne nicht diagnostizieren.
mhhh okay , was heißt zu viel Leistung ? 75W auf 2m und 50W auf 70cm das kann ja nicht zu viel sein bzw. durch Anschluss des Duplexer´s regelt das Gerät sofort auf 5W auf 70 und von der Dämpfung auf 2/70 brauche ich ja gar nicht erst anfangen.

Auf der DAT gekauft natürlich ohne Quittung somit auch keine Garantie.
Dateianhänge
IMAG1561.jpg
IMAG1561.jpg (181.56 KiB) 4453 mal betrachtet
df5ww
Normaler Benutzer
Beiträge: 339
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 21:14

Re: Nagelneuer Duplexer und der Spaß hat ein Ende

Beitrag von df5ww »

Ich Denke nicht das DL8SFZ gemeint hat das Du zuviel Leistung draufgegeben hast sondern evtl.
einer der Vorbesitzer (falls gebraucht).

:wink: :wink:
73´s, Jürgen, DF5WW :wink:
dl8sfz
Normaler Benutzer
Beiträge: 163
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 18:46
Wohnort: Esslingen

Re: Nagelneuer Duplexer und der Spaß hat ein Ende

Beitrag von dl8sfz »

Hallo Oli,
ja, so wie Jürgen das sagt, meinte ich, dass der Vorbesitzer vielleicht dem Ding zu viel zugemutet hat. Schraub mal auf und schau dir die Kondensatoren an und auch die Lötstellen allgemein.

Gruß
Stefan
DL9EN
Normaler Benutzer
Beiträge: 8
Registriert: Fr 23. Jun 2017, 14:21

Re: Nagelneuer Duplexer und der Spaß hat ein Ende

Beitrag von DL9EN »

dl8sfz hat geschrieben:Hallo Oli,
ja, so wie Jürgen das sagt, meinte ich, dass der Vorbesitzer vielleicht dem Ding zu viel zugemutet hat. Schraub mal auf und schau dir die Kondensatoren an und auch die Lötstellen allgemein.

Gruß
Stefan
Das dingen ist neu deshalb bin ich so verwundert
df5ww
Normaler Benutzer
Beiträge: 339
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 21:14

Re: Nagelneuer Duplexer und der Spaß hat ein Ende

Beitrag von df5ww »

Naja, dann musst Du Dir mal gleich einen "Schwarzen Peter" selbst zuschieben. Selbst beim DAT
bei Neuware nie auf Quittung und ein Visitenkärtchen des Verkäufers verzichten. In dem Fall ein
klassischer "Griff ins Klo" ...

Bleibt Dir im Prinzip nur öffnen, nachschauen/-messen und versuchen den Fehler zu finden.

:wink: :wink:
73´s, Jürgen, DF5WW :wink:
dl8sfz
Normaler Benutzer
Beiträge: 163
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 18:46
Wohnort: Esslingen

Re: Nagelneuer Duplexer und der Spaß hat ein Ende

Beitrag von dl8sfz »

... und wenn alle Stricke reissen, es gibt nette Berechnungsprogramme für solche Schaltungen, dann kannst du es selber noch mal neu machen. Dann hat das Gehäuse wenigstens noch eine zweckmäßige Verwendung! :lol:

Gruß Stefan
db6zh
Normaler Benutzer
Beiträge: 1787
Registriert: Di 9. Jun 2009, 12:30

Re: Nagelneuer Duplexer und der Spaß hat ein Ende

Beitrag von db6zh »

Bei solchen Billigheimern kannst Du getrost PEP/4 als max FM Power ansetzen. Nachdem nix Garantie, nix Verkäufer greifbar ist, aufschrauben und messen (inkl. Stecker und Koax und Masseverbindungen). Schlimmer kann es nicht werden, da er die 60dB Dämpfung bereits einhält :-) .

73 Peter
dd3ji
Normaler Benutzer
Beiträge: 52
Registriert: Do 1. Mai 2008, 11:48

Re: Nagelneuer Duplexer und der Spaß hat ein Ende

Beitrag von dd3ji »

Fängt schon damit an des es kein Duplexer ist sondern ein Diplexer.
Selbst der Hersteller scheint das nicht zu wissen, Funkamateure sollten den Unterschied kennen.
Antworten