LOTW

Antworten
dh7ner

LOTW

Beitrag von dh7ner »

Hallo liebe YLs und OMs,

will mal die Frage ins Forum stellen, wer in DL das Logbook of the World der ARRL nutzt, und wie man sich dazu einloggt bzw. anmeldet.
Es wäre gut, wenn es auf Deutsch verständlich beschrieben werden könnte!
Gibt es eine deutsche Version???


vy 73 aus Lichtenfels de

Alex DH7NER
2202549

LOTW

Beitrag von 2202549 »

dj1yfk
Normaler Benutzer
Beiträge: 96
Registriert: Mo 8. Aug 2005, 11:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von dj1yfk »

Hallo Alex,

ich nutze LOTW und bin sehr zufrieden damit. Die Anmeldeprozedur scheint in der Tat auf den ersten Blick unnoetig kompliziert, wenn man sich aber die Anleitung einmal (oder auch zweimal) in Ruhe durchgelesen hat, sollten die meisten Fragen geklaert sein. Es gibt eine deutsche Uebersetzung der Anleitung fuer die Programme tqsl/tqslcert von Eike, DM3ML, zu finden unter http://dl0tud.tu-dresden.de/Translate/L ... fe_PDF.zip

Die QSL-Ruecklaufrate auf LOTW ist natuerlich noch nicht mit der fuer das QSL-Buero zu vergleichen, wobei natuerlich auch bei LOTW fuer jedes einzelne QSO ein Datensatz hochgeladen wird und es u.U. auch viele doppelt und dreifach bestaetigte Verbindungen gibt.

Wichtig ist jedoch, dass mehr und mehr DXpeditionen in letzter Zeit auf den LOTW-Zug aufspringen und ihr log mehr oder weniger schnell dort hochladen. Inzwischen habe ich via LOTW mehr DXCC-Laender bestaetigt als per QSL-Bureau.

HB9BZA fuehrt eine Liste aller bekannten Rufzeichen auf LOTW, siehe http://www.hb9bza.net/lotw/. Ich habe auch gerade mal meine Statistiken (Ruecklaufrate vs. DXCC) aktualisiert: http://fkurz.net/ham/stuff.html#qslrate

73, Fabian
Fabian DJ1YFK, München, S07

Life is too short for QRS!
dl3bby

Beitrag von dl3bby »

Hallo Alex,
ich habe mir auf der HamRadio am Stand der ARRL
das Paßwort für die TQSL-Datei geben lassen.
Du benötigst Deinen Personalausweis und eine Kopie
Deiner Genehmigungsurkunde, auch Lizenz genannt.
Es dauert dann wenige Tage bis das Paßwort bei der ARRL
nachgetragen ist. Dann sollte die TQSL-Datei funktionieren.
Der Rest ist einfach. Ich benutze SWISSLOG zum Hochladen
der ADIF-Dateien und zur Sychronisation der QSL aus dem LotW.
73, Harald DL3BBY
2361545

Beitrag von 2361545 »

dj1yfk hat geschrieben:Hallo Alex,

ich nutze LOTW und bin sehr zufrieden damit. Die Anmeldeprozedur scheint in der Tat auf den ersten Blick unnoetig kompliziert, wenn man sich aber die Anleitung einmal (oder auch zweimal) in Ruhe durchgelesen hat, sollten die meisten Fragen geklaert sein. Es gibt eine deutsche Uebersetzung der Anleitung fuer die Programme tqsl/tqslcert von Eike, DM3ML, zu finden unter http://dl0tud.tu-dresden.de/Translate/L ... fe_PDF.zip
....
73, Fabian
hallo Alex; schönes neues Jahr.
habe das auch mit Kopie der Genehmigungsurkunde per Scan nach USA geschafft. Ca 1 Woche und fertig war die Anmeldung.
Files hochgeladen und prima; schon war das DXCC fertig bzw. das ich es nur noch fertigmachen muß. Kann nur mich anschliessen. Feine Sache und für die einfachen KARTEN kannst du dir ja auch noch eqsl ansehen.
War am Anfang völlig dagegen, doch heute finde ich auch diese Möglichkeit völlig in Ordnung und das macht einen auch von einem QSL monopol des DARC unabhängig (falls man aus dem Verein rausfliegen sollte wenn den oberen 10.000 die Kritik nicht passen sollte - so etwas gibt meines erachtens leider im heutigen DARC).
dh7ner

LOTW Anmeldung

Beitrag von dh7ner »

Hallo OMs,
erst mal vielen Dank für Eure Antworten. Habe mich die Software heruntergeladen, und das Zertifikat gestartet. Ich habe dann eine Kopie von der Urkunde und Pass hochgeladen, aber das ist jetzt schon 2 Wochen her, und es hat sich noch nichts, seitens des ARRL getan. Irgentwas habe ich scheinbar falsch gemacht, komme irgentwie nicht weiter, selbst, nachdem ich die deutsche Beschreibung Xmal gelesen habe, wer weis Rat:-(((

vy 73 de Alex DH7NER
2202549

Beitrag von 2202549 »

Hallo Alex,
ich habe meine Kopien der Dokumente per Post an die ARRL geschickt.
73! Roland dl7ba
Antworten