Ersatz-Wetterradare bei 5,7 GHz

50 MHz bis THz-Bereich, Betriebsarten, Software
Antworten
dk4vw
Normaler Benutzer
Beiträge: 113
Registriert: Mi 25. Mai 2005, 8:30

Ersatz-Wetterradare bei 5,7 GHz

Beitrag von dk4vw » So 18. Mär 2012, 16:48

Betrieb eines Ausfallsicherungsradars im 5,7 GHz-Band durch den DWD

Der Deutsche Wetterdienst wird seine 16 operationellen Verbundradars und das Qualitätssicherungsradar mit modernen Dual-Polarisations-Radargeräten ersetzen.

An einigen Standorten wird während des Umbaus ein Ausfallsicherungsradar eingesetzt, um auch während des Umbaus kontinuierliche Wetterradardaten zu erhalten. Dieses Radar wird bei 5755 MHz betrieben.

Dem Amateurfunkdienst steht der Frequenzbereich 5650 MHz bis 5850 MHz sekundär zur Verfügung und er muss deshalb seine Aktivitäten so einrichten, dass der Betrieb dieses Radars nicht beeinträchtigt wird (z.B. durch Einstellung jeden Afu-Betriebs um diese Frequenz).

Mit dem DWD ist verabredet worden, dass das DARC-Referat für Frequenzmanagement Informationen darüber erhält wann und wo das Ersatzradar auf welcher Frequenz jeweils zum Einsatz kommt.

Bekannt ist, dass es zurzeit im Raum Essen bei 5755 MHz betrieben wird.

Ab Mitte Mai 2012 bis etwa Ende Oktober 2012 am Standort Feldberg (Schwarzwald), später dann Neuheilenbach (Eifel), Dresden und Rostock.

DK4VW
Referat für Frequenzmanagement

db7lm
Normaler Benutzer
Beiträge: 57
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 13:55

Beitrag von db7lm » Mo 19. Mär 2012, 9:07

Moin Uli
Vielen Dank für die Info.
Wäre das aber nicht auch etwas für die Startseite, wo alle es lesen können?
Denn Störungen fallen auf alle zurück, nicht nur auf die außerhalb des Forums.

Gruß +55+73 Manfred DB7LM

Antworten