Back-up- Batterie finden im Alinco Handfunke DJ 580 E

50 MHz bis THz-Bereich, Betriebsarten, Software
Antworten
dk2tw
Normaler Benutzer
Beiträge: 62
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 11:15

Back-up- Batterie finden im Alinco Handfunke DJ 580 E

Beitrag von dk2tw » Fr 23. Apr 2010, 15:03

cq
Habe ein altes DJ 580 E.
Leider verliert es schnell die eingestellten Kanäle und vor allem die Ablagen.
Natürlich wird es die backup-Batterie sein. Und natürlich ist im manual nichts zu finden darüber. Ebenso wenig bei Alinco.com, wo man zwar das Manual sogar ausführlicher bekommt, aber keine Hinweise, wo dieses Teilchen versteckt ist. Zwar findet man eine Anleitung, wie man das Ding für Flugfunk erweitert und auf AM stellt, aber scheinbar muss man sich nach einer gewissen Zeit ein neues Gerät kaufen. Dieses hier ist aber noch spielend leicht zu bedienen, und das OHNE Handbuch
Ich würde mir zwar etwas neues kaufen, aber warum sollte ich mich verschlechtern?

Also: Wer weiss, wie man an die Backup-Batterie herankommt?

Das sonstige Akku-Problem habe ich gelöst, indem ich ein dickes Akku-Pack unten dran gemacht habe. Dient auch als Schlagstock gegen Wildschweine bei Spaziergängen.

tnx und vy 73,
Rolf, DK2TW

db6zh
Normaler Benutzer
Beiträge: 1745
Registriert: Di 9. Jun 2009, 12:30

Beitrag von db6zh » Fr 23. Apr 2010, 15:18

Ich habe den Mobil DR-590 (2x) und etwa nach 7-8 Jahren ist dort die Batterie leer, eine CR2032 mit Lötfahnen. Es steht bei dem Gerät im Service Manual, nicht im normalen Manual. Inzwischen geht bei mir der zweite Austausch los und -nach Erinnerung der letzten Lötrunde - war/ist Bogerfunk der Generalhändler für DL. Jedenfalls werde ich dort wieder für zwei neue Batterien anrufen. Wegen der Lötfahnen und Maße bestelle ich lieber dort, sonst rennt man von Pontius nach Pilatus ...... (Meinen damaligen Händler in München gibt es nicht mehr).

In Deinem Fall würde ich dort anrufen und um eine Batterie bitten (kaufen) mit der Bitte, Dir dazu ein/zwei Seiten aus dem Manual dazu zu legen. Dürfte nicht die Welt sein. Ich habe -ausgenommen VX2R - mir immer die Servicemanual mit den Geräten zusammen gekauft, sonst tauchen früher oder später Probleme wie Dein jetziges auf.

Viel Erfolg, und bei mir war Bogerfunk damals recht freundlich und den Preis habe ich überlebt und vergessen, kann also nicht so schlimm gewesen sein.

73 es 55 Peter

dk2tw
Normaler Benutzer
Beiträge: 62
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 11:15

Bogerfunk?

Beitrag von dk2tw » Sa 24. Apr 2010, 21:40

Danke, Peter
mein Gerät Alinco DJ-580 E ist aber eine Handfunke, und und ich habe inzwischen versucht, sie aufzuschrauben, geht aber nicht. Irgendwo ist da nach den 5 noch eine Schraube versteckt. Und Platz für eine CR 2032 wäre da nicht, soviel konnte ich reinsehen. Bei Alinco hatte ich schon versucht, antwortet aber niemand.
Trozdem nochmal Dank,
vy 73, Rolf, DK2TW

db6zh
Normaler Benutzer
Beiträge: 1745
Registriert: Di 9. Jun 2009, 12:30

Beitrag von db6zh » So 25. Apr 2010, 10:34

dk2tw hat geschrieben:Danke, Peter mein Gerät Alinco DJ-580 E ist aber .... Bei Alinco hatte ich schon versucht, antwortet aber niemand. ..
Ja, habe ich schon verstanden, aber es ging mehr um eine Werksvertretung, die Du benötigst ..... Ich habe .. http://www.funkamateur.de/news/februar2001/080201.htm .. einen Artikel zu Alinco und Bogerfunk gefunden. Ruf doch bei Boger trotzdem einfach mal an. Zumindest wird man Dir sagen können, wo es evtl. weitergeht.
73 Peter
Nachtrag: ich werde mich im Laufe der nächsten Tage selber um neue Batterien für beide DR-590 kümmern und wenn ich dabei rausbekomme, wer jetzt Alinco vertritt, trage ich es hier nach bzw. maile an Dein Call.

dk2tw
Normaler Benutzer
Beiträge: 62
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 11:15

Beitrag von dk2tw » So 25. Apr 2010, 17:45

Vielen Dank, Peter
ja. Das call@darc.de geht

73 und schönen Sonntag Nachmittag,
Rolf, DK2TW

db6zh
Normaler Benutzer
Beiträge: 1745
Registriert: Di 9. Jun 2009, 12:30

Beitrag von db6zh » Mo 23. Aug 2010, 21:27

Also: die Alinco Vertretung habe ich "verbummelt" -- auf einem Zettel während der Hamradio aufgeschrieben und Zettel "griffbereit verlegt" .....
Zur Batterie: ich habe mir anstelle der Originalbatterie bei "Akku-Check" im Manchimg (gibt es sicher auch woanders in ähnlicher Form) gleich zweimal Varta CR2032 mit (Schrumpfschlauch-) Isolierung und zwei aufgepunkteten Lötfahnen versehen lassen. Kostenpunkt 8,50 Euro für beide (50 Cent waren für deren Kaffekasse), Wartezeit ~15 Min.

73 Peter

dk2tw
Normaler Benutzer
Beiträge: 62
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 11:15

Beitrag von dk2tw » So 29. Aug 2010, 15:45

Hallo Peter,
ich weiss jetzt aber immer noch nicht, welche Batterie im DJ-580-E verbaut ist. Ich möchte bezweifeln, dass es die gleiche ist wie in Deinem. Von den CR 2032 habe ich etliche hier.

Mittlerweile weiss ich eigentlich, wie man das Gerät aufmacht. Aber vor dem zumachen hätte ich dann auch gern gleich die Batterie. Bei dem Aufwand...

Danke,
73, Rolf

db6zh
Normaler Benutzer
Beiträge: 1745
Registriert: Di 9. Jun 2009, 12:30

Beitrag von db6zh » So 29. Aug 2010, 18:47

download von .. http://hamradio.online.ru/ftp/dj580ser_sch.pdf ..
Batterie ist BR1225-1VF, Servicemanual Seite 49. Wo die steckt habe ich nicht exakt gefunden, vermute in der LCD-Unit.

Nachtrag:
http://rocky.digikey.com/WebLib/panason ... 25-1vf.pdf

73 Peter

Antworten