Amateurfunk mit Wlan-Antragsformular zur Bundesnetzagentur

50 MHz bis THz-Bereich, Betriebsarten, Software
Antworten
dd1jae
Normaler Benutzer
Beiträge: 3
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 20:14

Amateurfunk mit Wlan-Antragsformular zur Bundesnetzagentur

Beitrag von dd1jae » Mo 5. Apr 2010, 13:46

Wer hat Kenntnisse und kann Sie mir beschreiben bzw ist hierzu eine

Antragsstellung notwendig :roll: :x :D

df8th
Normaler Benutzer
Beiträge: 725
Registriert: Sa 17. Jun 2006, 9:51
Wohnort: Neuenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von df8th » Mo 5. Apr 2010, 21:34

Wofür brauchst Du denn ein Antragsformular?
PLC und DARC? Nein Danke!

dl6ock
Normaler Benutzer
Beiträge: 353
Registriert: Sa 15. Jul 2006, 16:27

Beitrag von dl6ock » Mi 7. Apr 2010, 14:01

Hallo Friedhelm,

die Meldepflicht für WLANs betrifft gewerblichen, also mit der Absicht der Kostendeckung betriebenen WLAN-Betrieb. Im Amateurfunk sind jedoch gewerblich-wirtschaftliche Zwecken verboten (§ 5 Absatz 4 Amateurfunkgesetz). Wenn es sich also um Amateurfunk auf Amateurfunkfrequenzen nur zwischen Funkamateuren handelt, besteht keine WLAN-Meldepflicht.

Vy 73

Julian, DL6OCK

Antworten