Balun vs. Mantelwellensperre

Sonstige Fragen zur HF-Technik
Antworten
DL1WIL
Normaler Benutzer
Beiträge: 18
Registriert: Di 8. Mär 2016, 15:22

Balun vs. Mantelwellensperre

Beitrag von DL1WIL » Fr 6. Mai 2016, 16:07

Hallo Leute,

gleich vorweg: Auch wenn ich die große Lizenz habe, bin ich kein (Vollblut)-Techniker. Dafür habe ich meine Prüfung ca. 30 Jahre zu spät gemacht :roll:

Als Antennengeschädigter (qrm S7-9) überlege ich mir, ob ein Einsatz einer Magnetic Loop ggü. einem Dipol sinnvoll ist. Die ML reicht von 40 bis 10 m. In einem Gespräch mit einem Elektronik?-Ingenieur sagte er mir, dass eine Mantelwellensperre mehr Nachteile als Vorteile hat. Mit der würde ich eher den Massepol des Dipols ausschalten. Nähme ich stattdessen einen Balun, den habe ich noch nicht, kann ich mit der Symetrierung des Antennenanschlusses, viel von den Störungen minimieren, weil dann das Massegeflecht vom RG213 auch wieder abschirmt. Meinen Dipol habe ich mit der Zange auf 40 m abgestimmt. Wahr ist, dass mit der Mantelwellensperre der FT 840 unter Vollast ruhiger arbeitet (bereits ab 50 W).

Tja, was also machen?

Mny tnx de

DL1WIL (Wil)

dl5ym
Normaler Benutzer
Beiträge: 618
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 15:26
Wohnort: Strausberg

Re: Balun vs. Mantelwellensperre

Beitrag von dl5ym » Fr 6. Mai 2016, 21:13

Hallo,
mir fällt böse ein: Grundlagen Antennentechnik -> Symmetrierung und die Methoden dazu. (evtl. z.B. Rothammel lesen?)

Fred

DL1WIL
Normaler Benutzer
Beiträge: 18
Registriert: Di 8. Mär 2016, 15:22

Re: Balun vs. Mantelwellensperre

Beitrag von DL1WIL » Fr 6. Mai 2016, 21:16

Zum Thema Balun mache ich das auch noch. Und dennoch hoffe ich noch auf weitere Antworten von Leuten, die bereits Erfahrungen gemacht haben.

Wil

db6zh
Normaler Benutzer
Beiträge: 1754
Registriert: Di 9. Jun 2009, 12:30

Re: Balun vs. Mantelwellensperre

Beitrag von db6zh » Di 10. Mai 2016, 15:37

Ich funke mit Balun, aber ohne Mantelwellensperre, allerdings derzeit nur mit FB23 (2el. Beam) auf 20-15-10m.
Eine Windom FD3 ist geplant, bzw. liegt im Shack - mit Balun, ob ich dann Mantelwellensperre brauche, sehe ich dann schon.
73 Peter

DL1WIL
Normaler Benutzer
Beiträge: 18
Registriert: Di 8. Mär 2016, 15:22

Re: Balun vs. Mantelwellensperre

Beitrag von DL1WIL » Mo 6. Jun 2016, 17:44

Hi Peter,

inzwischen habe ich mir einen Bausatz von DG0SA bestellt. Mit dem bekomme ich die Störungen vielleicht kaum runter aber es tut wenigstens dem TRX gut.

Danke dir

DL1WIL

Antworten