BAOFENG DM-1801

Packet Radio, APRS, D-Star, usw.; Software
Antworten
dl1zg
Normaler Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: Do 1. Mär 2007, 18:39

BAOFENG DM-1801

Beitrag von dl1zg »

Bei o.g. Funkgerät im Modus DMR, unabhängig von der Ausgangsleistung (50mW-5W), mit aufgesteckter Gummiwendel-Antenne tritt bei PTT-Betätigung
ein Geräusch auf, dass ich als "HUBSCHRAUBER-GERÄUSCH" bezeichne.( HF-Einstrahlung ins Gerät ??? ).
(nicht verständliche AUDIO: Kommentar von vielen OM's: nicht QSO-tauglich !!!) auch bei Selbstkonntrolle über PARROT zu hören.
Geräte-Einstellungen überprüft und OK.
Dieses Gräusch tritt auch mit den unterschiedlichsten Wendel-Antennen auf; mit Außen-Antenne (ca. 4m Abstand vom Gerät) auch, aber abgeschwächt;
jedoch bei Modus FM weder mit Wendel-Antennen noch mit Außen-Antenne.
Soweit das Problem !
Kann mir jemand bei der Lösung behilflich sein ?
73 de Gerhard, DL1ZG.
df5ww
Normaler Benutzer
Beiträge: 338
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 21:14

Re: BAOFENG DM-1801

Beitrag von df5ww »

Hallo Gerhard, ich kannte das bei DMR (hab damit aufgehört) bei externen Mikrofon-/Lautsprecherkombis.
Wenn das bei Dir ebenfalls mit einem angeschlossenen externen passiert probier mal ohne dieses. Liegt
bei solchen Sachen meist immer an Einstrahlung ins Mikro.

Wenn es so ist hilft nur ein anderes Mikro.

Da der Effekt bekannt ist werden entsprechende Mikros angeboten wie z.B. hier: https://www.ebay.de/itm/Lautsprecher-Mi ... 4521421529
73´s, Jürgen, DF5WW :wink:
dl1zg
Normaler Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: Do 1. Mär 2007, 18:39

Re: BAOFENG DM-1801

Beitrag von dl1zg »

Grüß' Dich Jürgen, DF5WW,
Danke für Deine Antwort;
ich habe kein externes Mic angeschlossen......also auch HF-Einstrahlung ...???...
weiss i.M. nicht, wie der "PROPELLER" abzustellen ist...! Habe schon alles
zigmal gecheckt und probiert.....bin mit meinem Latein am Ende....
sollte es an der Hardware liegen ??? oder an der installierten Firmware (OpenGD77 Baofeng-stable 18.10.2020) ???......
.....sehr unwahrscheinlich denke ich, da die OpenGD77-Firmware auf dem Radioddity (OpenGD77-stable 16.10.2020) problemlos läuft !
(beide Firmware-Versionen über .GITHUB geladen !)
Weiter suchen !
Vielleicht hast Du noch einen Ratschlag ?
73 de Gerhard, DL1ZG.
(würde gerne ein Smily dazusetzen, aber finde keines...)
df5ww
Normaler Benutzer
Beiträge: 338
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 21:14

Re: BAOFENG DM-1801

Beitrag von df5ww »

dl1zg hat geschrieben: Do 21. Jan 2021, 16:50 Vielleicht hast Du noch einen Ratschlag ?


Ja, einen hätte ich. Google mal nach " Der Amateurfunk " ... Ist das ehemalige Forum von DB3OM und auch
wenn es jünger ist ald dieses hier gibt es da wesentlich mehr Reaktin, Nicht zu verachten der Bereich für
Digitale Betriebsarten. Sind einige dort die DMR & Co. machen aber ich hab da keine Interessen mehr dran.
I´ll be back on tjhe roots und ich mach CW.

Wenn Du hier antwortest sind die Smilies rechts neben dem Eingabefenster ... Kann man anklicken und
schon sind sie da ...

:mrgreen: :mrgreen:
73´s, Jürgen, DF5WW :wink:
dl1zg
Normaler Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: Do 1. Mär 2007, 18:39

Re: BAOFENG DM-1801

Beitrag von dl1zg »

GrÜß' Dich Jürgen,
Danke Für Deinen Tipp und Deine Zeit.
Ich werde mal da hinein schauen!
73 und alles Gute und BLEIB XSUND.
Gerhard, DL1ZG.
dl1zg
Normaler Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: Do 1. Mär 2007, 18:39

Re: BAOFENG DM-1801

Beitrag von dl1zg »

Nachtrag:
Jürgen, ich habe im "Der Amateurfunk"mittlerweile meine Anfrage gestellt.....
auch hier konnte mir leider niemand weiterhelfen.
Ich werde dieses Thema wohl zu den Akten legen müssen. (Thema geschlossen !!! )
Danke nochmal für Deine Mühe und Zeit !
73 de Gerhard, DL1ZG. :?
df5ww
Normaler Benutzer
Beiträge: 338
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 21:14

Re: BAOFENG DM-1801

Beitrag von df5ww »

Kein Problem Gerhard, ich lese und schreibe im übrigen auch da .... :wink: :wink:

Scheint wohl ein Einstrahlproblem bei dem Gerät zu geben und das ist dann eher nicht so dolle ...
73´s, Jürgen, DF5WW :wink:
Antworten