forum.darc.de

Mitglieder helfen Mitgliedern
Aktuelle Zeit: Fr 26. Apr 2019, 4:41

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 14. Aug 2017, 11:11 
Offline
Normaler Benutzer

Registriert: So 1. Jul 2012, 7:41
Beiträge: 15
Liebe Funkfreunde,

eine neue Vorversion der WSJT-X Software ist seit einigen Wochen verfügbar (WSJT-X 1.8.0 rc1). Wenn man sich dort die voreingestellten Frequenzen ansieht (sogenannte "Default"-Frequenzen, Angabe als 'dial frequency' / USB; die real ausgesendeten Frequenzen liegen höher!), fällt auf, dass es einige Abweichungen zu den derzeit verwendeten Frequenzen gibt. Dies gilt für die Übertragungsmodi WSPR, JT65, JT9 und den neuen und populären Digimode FT8. Das betrifft vorrangig die Belegungen im 160-m- und 80-m-Band:

WSPR - derzeit 3592,6 kHz; neu: 3572,6 kHz
JT65 - derzeit 3576 kHz; neu: 3570 kHz
JT9 - derzeit 1840 kHz; neu: 1839 kHz
JT9 - derzeit 3578 kHz; neu: 3572 kHz

Neu sind auch die folgenden FT8-Frequenzen: 1840, 3573, 7074, 10136, 14074, 18100, 21074, 24915 und 28074 kHz.

Mit diesen mit der geplanten Einführung von WSJT-X v1.8 beabsichtigen Änderungen soll es u.a. japanischen Funkamateuren ermöglicht werden, am weltweiten Funkverkehr in den oben genannten Modi teilzuhaben. Lange Zeit hatten die japanischen Funkfreunde diese Möglichkeit nicht, aufgrund von dortigen Bandplanbeschränkungen.

Obwohl die jüngste WSJT-X v1.8.0 RC1 Beta-Version die neuen Frequenzen anzeigt, sollten bis zur Veröffentlichung der endgültigen Version 1.8.0 (General Availability (GA) Version) die "alten", also bisher gültigen Frequenzen weiter benutzt werden. Wann dies so weit ist, lässt sich den jeweiligen Afu-Medien entnehmen.

73 Tom DF5JL, DARC HF-Referat


Update: Bei Digimodes werden als Frequenzen immer die sog. "dial frequencies" angegeben. Gesendet wird in USB, die Angabe entspricht also der unterdrückten Trägerfrequenz. Bei WSPR z.B. liegen die von der Software/Soundcard erzeugten Töne bei USB-Betrieb 1400...1600 Hz höher, gesendet wird also de facto bei einer "dial frequency" von 3572,6 kHz auf 3574,0 - 3574,2 kHz.

Nachtrag: 80-m-QRG WSPR korrigiert!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 16. Aug 2017, 19:10 
Offline
Normaler Benutzer

Registriert: So 1. Jul 2012, 7:41
Beiträge: 15
Ergänzung:

Wenn man sich den japanischen KW-Bandplan ansieht, dann erkennt man, dass nicht das ganze 80-m-Band von 3,5 - 3,8 MHz den japanischen Funkamateuren zur Verfügung steht, sondern manche Frequenzbereiche gesperrt sind, so z. B. von 3575 -3599 kHz:

http://www.jarl.org/English/6_Band_Plan/JapaneseAmateurBandplans20150105.pdf

Da ja gerade Japan ein Land mit vielen Funkamateuren ist, müssten nach dem Umstellungstermin auch deutlich mehr QSOs dorthin in Digimodes möglich sein.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron


Forum des DARC e.V. - Impressum - Datenschutz

Unterstützung beim Login oder der Passwortänderung erhalten Sie per E-Mail via darc@darc.de

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de