IARU Region 2 Bandplan harmonisiert mit Region 1

Neuigkeiten und Ankündigungen aus dem Referat HF/Technik
Antworten
dk4vw
Normaler Benutzer
Beiträge: 113
Registriert: Mi 25. Mai 2005, 8:30

IARU Region 2 Bandplan harmonisiert mit Region 1

Beitrag von dk4vw » Do 24. Okt 2013, 10:20

Hallo,

mittlerweile hat sich ja der Schwerpunkt der Aktivitäten mit Digimodes im 40-m-Band auf das dafür im IARU Region 1 Bandplan vorgesehenes Frequenzsegment oberhalb 7040 kHz verlagert.

In der Diskussion über die richtigen Frequenzen für Digimodebetrieb im 40-m-Band wurde vielfach vorgebracht, dass es oberhalb 7040 kHz nicht möglich wäre mit Digimode-Stationen in der IARU Region 2 zu arbeiten, da deren Bandplan für Digimodebetrieb Frequenzen ab 7035 kHz angibt.

Auf der IARU Region 2 Konferenz im September 2013 wurde beschlossen den Region2-Bandplan mit dem der Region 1 zu harmonisieren; es gibt also wieder identische Bereiche für CW, Digimodes usw. in diesen beiden Regionen.

Die Unterschiede bei den Einteilungen waren entstanden, nachdem eine Weltfunkkonferenz 2003 dem Amateurfunkdienst in der ITU Region 1 das Frequenzsegment 7100 kHz bis 7200 kHz wieder zuteilte und diese Erweiterung es erlaubte für Telegrafie 5 kHz zusätzlich und für Digimodes deutlich mehr Anteil am 40-m-Spektrum im Bandplan vorzusehen.

Siehe:
http://www.iaru-r2.org/documents/explor ... 202013.pdf

Die jetzt erfolgte Änderung im Region 2-Bandplan wurde den Teilnehmern der Region 2-Konferenz vom Vorsitzenden des HF Komitees der Region 1 empfohlen. Für die Harmonisierung mit der IARU Region 3 sind ähnliche Schritte beabsichtigt. Einige Länder, z.B. Japan, ermöglichen bereits mit einer Fußnote im nationalen Bandplan den Digimodebetrieb oberhalb 7040 kHz für internationale Kontakte.

73 Ulli
DK4VW

Antworten