Die Suche ergab 269 Treffer

von dl5ym
Fr 4. Aug 2006, 13:16
Forum: HF: Antennentechnik
Thema: Suche Erfahrungsberichte 10-40m vertical Antennen
Antworten: 19
Zugriffe: 30189

Re: Suche Erfahrungsberichte 10-40m vertical Antennen

Hallo an alle, ich beabsichtige in nächster Zeit eine Vertical für die Bänder 10-40m aufbauen. Nun interesiert mich mit welcher Antenne ihr Erfahrungen gesammelt habt und welche Antenne vom Prei/Leistung am besten passt. Man nehme einen 10m langen Mast - isoliert aufgestellt ( Hartholzbrett reicht ...
von dl5ym
Fr 4. Aug 2006, 13:06
Forum: HF: Antennentechnik
Thema: 2 KW Antennen auf einem Dach
Antworten: 1
Zugriffe: 4228

Re: 2 KW Antennen auf einem Dach

Es ergeben sich einige Fragen bei folgender Kombination ein großes Wohngeschäftshaus ca.28m X 15m in form einer liegenden 1 den längeren First besetzt eine FD3 oder G5RV mit einem etwa mittigem Mast als aufhängepunkt so das ein vertikales umgedehtes V entsteht. Die 2te Antenne ist eine fast 30m lan...
von dl5ym
Fr 4. Aug 2006, 12:55
Forum: HF: Antennentechnik
Thema: Antenne für KW
Antworten: 2
Zugriffe: 3828

Re: Antenne für KW

Hat irgendjemand eine gute Antenne, die man leicht selbstbauen kann, die aber auch auf möglichst allen KW-Bändern gute Gewinne hat? die "eierlegende Wollmilchsau" ?. Erst überlegen, was Du willst ( UKW, HF, Lowbands, höhere Bänder..; 80m-(EU)Quatschfunk .. oder DX ..oder...) Viele Sachen ...
von dl5ym
Mi 21. Jun 2006, 14:55
Forum: VUST: Technik und Betrieb
Thema: 2m QQE06/40 - Schaltplan gesucht
Antworten: 2
Zugriffe: 7093

Re: 2m QQE06/40 - Schaltplan gesucht

Ich verfüge über eine selbstgebaute 2m-PA mit QQE06/40. Leider habe ich mich offensichtlich bei der Dimensionierung des Arbeitspunktes verrechnet und immer wieder Probleme mit der Auskopplung. Dort verwende ich nämlich eine Spule mit 10mm Durchmesser und 8 Windungen mit Mittelanzapfung, sowie einen...
von dl5ym
Di 13. Jun 2006, 15:27
Forum: HF: Antennentechnik
Thema: Anpassung von Quad Antennen für 160-10 m??
Antworten: 4
Zugriffe: 7481

Re: Anpassung von Quad Antennen für 160-10 m??

Hallo zusammen, da ich auf Kurzwelle bisher nur Mobil QRV war fehlt mir jegliche Erfahrung im Bau von Antennen für daheim. Ich möchte eine liegende Quad für 160m in den Birken der Nachbarwiese aufhängen, und diese auch für andere Bänder nutzen. Zwei Möglichkeiten bieten sich derzeit. 1. Speisung üb...
von dl5ym
Fr 9. Jun 2006, 8:27
Forum: HF: Antennentechnik
Thema: Frage zum Strahlungswiderstand von Antennen.
Antworten: 10
Zugriffe: 10406

Hallo liebe OM's!! Ich habe eure Antworten gelesen und auch die aufschlußreichen Erklärungen von W8JI. Ich denke das ich nun in etwa erfasst habe, was der Strahlungswiderstand ist. Interessant: manchmal braucht man einfach einen gewissen Seitenhieb. Nochmals vielen Dank! Euer, Jens, DO7KW jau... da...
von dl5ym
Do 23. Mär 2006, 8:35
Forum: HF: Antennentechnik
Thema: Allband-Antenne Spannweite < 22m ??????????
Antworten: 2
Zugriffe: 6158

Re: Allband-Antenne Spannweite < 22m ??????????

Hallo Gesucht wird eine Allband-Antenne mit geringen Abmaßen. Das dies Nur ein Kompromiss sein kann ist mir klar aber wer lebt nicht mit diesen. Um das Projekt genauer zu definieren. Maximale Spannweite 22m + je 1m Abspannung. Höhe über Grund etwa 8m an einem 30 Grad Hang. Antenne sollte von 160-6 ...
von dl5ym
Do 23. Mär 2006, 8:32
Forum: HF: Antennentechnik
Thema: Speisung von Quad Antennen
Antworten: 6
Zugriffe: 10673

Einiger Besitzer solcher Systeme sprechen von "keinen Nachteilen". Cebik und DJ9HO raten aber eher davon ab und ziehen Einzelspeisung vor. Mich würde interessieren, wie sich das 20m und 10m Element beeinflussen im Zusammenhang mit V/R und Seitenverhältnis. Na ja... wo fangen Nachteile an?...
von dl5ym
Mo 20. Mär 2006, 15:25
Forum: HF: Antennentechnik
Thema: Speisung von Quad Antennen
Antworten: 6
Zugriffe: 10673

Re: Speisung von Quad Antennen

Einige Hersteller von Quad Antennen speisen die Elemente für jedes Band einzeln ein. Bei einem niederländischen Hersteller werden die Elemente im Speisepunkt verbunden und somit alle Elemente über ein einziges Koax gespeist. Was ist von dieser Methode zu halten? In wieweit beinflussen sich die gesp...
von dl5ym
Di 20. Dez 2005, 17:19
Forum: HF: Antennentechnik
Thema: Vertikal für 30-160 mit SGC-Tuner ??
Antworten: 6
Zugriffe: 9419

Das größte Problem hier ist Platz. Es stehen nur 5m Grundstücksbreite und etwa 25m Länge zur Verfügung. Deshalb wird es auch ne Vertikal. An ne Art Reuse hatte ich auch schon gedacht, bekomme ich aber nicht hin. Ich überlege auch schon anstelle gewendelten Drahtes 2 mal 5m Draht als Art Dachkapazit...
von dl5ym
Fr 16. Dez 2005, 14:54
Forum: HF: Antennentechnik
Thema: Optimale Kabellänge für 80/40/20m Antenne (FD4)
Antworten: 4
Zugriffe: 7496

Re: Optimale Kabellänge für 80/40/20m Antenne (FD4)

Hallo! allgemein bekannt ist es ja das man bestimmte Speisekabellängen für entsprechende Frequenzen vermeiden sollte, da sie sonst eine Fehlanpassung erwirken können. ach ja ?? Nun habe ich mir die Frage gestelt welche optimale Längen ein Speisekabel für eine Multibandantenne für 80, 40 und 20m (in...
von dl5ym
Fr 16. Dez 2005, 14:40
Forum: HF: Antennentechnik
Thema: Vertikal für 30-160 mit SGC-Tuner ??
Antworten: 6
Zugriffe: 9419

Hallo Sven, besser als nix ... aber 160, 80m Europa ist nicht soo prickelnd! Verticals stahlen meist steiler, als andere. Dipole, "Lang"drähte darf man auch im Zick.-Zack spannen.. und anpassen. 12m Vertical auf 160m .. da muss der Tuner Spannung abkönnen! In Deiner Konfiguration nie probi...
von dl5ym
Fr 16. Dez 2005, 14:25
Forum: HF: Antennentechnik
Thema: Vertikal Antenne für 20-15-10
Antworten: 14
Zugriffe: 25956

Vetical

hallo, zu der Frage ... früher (!) nahm man ein Alu-Rohr ca.5.20m als 20m Strahler daran waren weitere in ca 5..10 cm Abstand befestigt für 15m, 10, 17m usw. die wurden dann (z.T. ) zusammengenommen und eingespeist. Radials sind Pflicht... Rest siehe Antennenbücher ( z.B. Rothammel) ! ->>> NEIN ... ...
von dl5ym
Mo 14. Nov 2005, 16:18
Forum: HF: Antennentechnik
Thema: FB 53 in 7m Höhe
Antworten: 5
Zugriffe: 7363

das geht schon, dipol/w3dzz direkt unterm Beam .... ggfs. musst Du eben den Beam nachstimmen, wenn Du 90 Grad drehst! bei mir war der Dipol 1 Meter über einem FB33 - bei Wind ging zwar das SWR des FB33 "hin- und her", aber ..... als dann besser als da gar nix!! Mit Beam immerhin eine S-Stu...