Die Suche ergab 9 Treffer

von dl2hrh
Do 24. Apr 2008, 17:37
Forum: HF: Antennentechnik
Thema: Dipol 2x 14,2 m für 160/80/40m nach OE5CWL (fa 7/2007) ?
Antworten: 19
Zugriffe: 18826

Dipol 2x 14,2 m für 160/80/40m nach OE5CWL (fa 7/2007) ?

Ein Dipolast: Ende- 1,2m Draht-250uH-2,8m Draht-130uH-10,2m Draht- Einspeisung CWL-Traps: nur Spule, der Antennenleiter rechts und links davon bildet den zugehörigen Kondensator. CWL von oe5CWL 130uH: 72 wdgn CuL 1,0 l=80 D=50 250uH: 125 wdgn CuL 1,0 l=140 D=50. Daten lt. homepage funkamateur. Sorry...
von dl2hrh
Mi 23. Apr 2008, 9:52
Forum: HF: Antennentechnik
Thema: Dipol 2x 14,2 m für 160/80/40m nach OE5CWL (fa 7/2007) ?
Antworten: 19
Zugriffe: 18826

Dipol 2x 14,2 m für 160/80/40m nach OE5CWL (fa 7/2007) ?

Hallo old men,
hat schon jemand diese Antenne aufgebaut?
Betriebserfahrungen mit 10 / 100 / 1000 Watt?
Einspeisung mit Koax und Balun oder Feederleitung?
Der Autor hat eine e-mail- Anfrage bisher nicht beantwortet, sri.
- 73, Hugo, dl2hrh
von dl2hrh
So 6. Apr 2008, 11:20
Forum: HF:Sendetechnik
Thema: PA TY-900 und Ug2
Antworten: 10
Zugriffe: 10854

PA TY-900 und Ug2

Noch eine abgespeckte Version:

2x 220k parallel gegen Masse und eine Diode 1N4007 in die Ug2-Leitung.

Und: bitte die Entladewiderstände 100k ...220k bei den Elkos der HV-Platine nachrüsten!

73, Hugo, dl2hrh
von dl2hrh
So 30. Mär 2008, 17:27
Forum: HF:Sendetechnik
Thema: PA TY-900 und Ug2
Antworten: 10
Zugriffe: 10854

PA TY-900 und Ug2

Die Betriebswerte der GU74b: Ua=2,2kV, Ug2=300V, -Ug1=150/54V Durch Hinweise von DF3KV und DL1LQA fand ich in der cqdl 8/2006 einen Artikel von Wolfgang, DK2DO zur Ug2-Stabilsierung mit Strombegrenzung und Rückstrom-Ableiter. Diese Schaltung ist fast ideal! Nur die HV-Transistoren sind nicht im Lief...
von dl2hrh
Di 25. Mär 2008, 15:39
Forum: HF:Sendetechnik
Thema: KW-PA TY900 mit GU74b
Antworten: 4
Zugriffe: 9572

PA TY-900

Hallo old men, Abgriffe für Pi-Filter: 28 MHz 4 3/4 kleine Spule 24 MHz 5 1/2 21 MHz 6 1/2 18 MHz 8 14 MHz 9 1/3 10 MHz 3 große Spule 7 MHz 8 3,5 MHz 15 1,8 MHz ca 1,2nF Parallelzur großen Spule ...................lt. DL7DF Mit kleiner Leistung anfangen und etwas probieren ist jedoch erforderlich. F...
von dl2hrh
Di 25. Mär 2008, 13:59
Forum: HF:Sendetechnik
Thema: PA TY-900 und Ug2
Antworten: 10
Zugriffe: 10854

TY-900 + Ug2

Hallo old men, Rückfrage beim Autor Sigi, DL7Df, erbrachte: Längsregler BU508AF, wird auch für TV-Geräte verwendet und ist bei Fa. Reichelt erhältlich. 50 k bis 100 k, 2W direkt am G2 gegen Masse schalten, andere Quelle: ggfls. 1n, >1kV ( bei mir 4,7kV) zwischen Collektor und Emitter schalten bei Di...
von dl2hrh
Mo 17. Mär 2008, 14:06
Forum: HF:Sendetechnik
Thema: PA TY-900 und Ug2
Antworten: 10
Zugriffe: 10854

PA TY-900 und Ug2

Hallo old men, meine PA ist fertig und funktioniert, ist aber noch nicht auf allen Bändern getestet. Probleme gab es aber mit der Ug2-Aufbereitung. Ich mußte die Z-Dioden 3x ZD73, 1x ZD39 , 2x ZD10 wechseln und den Längstransistor BU 208. Den Vorwiderstand R4=12k habe ich auf 15k vergrößert. Den 12V...
von dl2hrh
Sa 16. Feb 2008, 10:31
Forum: HF:Sendetechnik
Thema: Getterung bei Metall-Keramik-Röhren
Antworten: 5
Zugriffe: 6503

Sri Peter,

ich meinte das Heizen der Röhre vor erster Inbetriebnahme, um freie Ladungsträger zu binden. Deshalb auch die Frage nach der Getterung.
awdh/s Hugo, dl2hrh
von dl2hrh
Fr 15. Feb 2008, 16:30
Forum: HF:Sendetechnik
Thema: Getterung bei Metall-Keramik-Röhren
Antworten: 5
Zugriffe: 6503

Getterung bei Metall-Keramik-Röhren

Hallo old men,

wie erfolgt die Getterung bei Metall-Kermik-Röhren? Ist ein Vorheizen dieser Röhren (ohne Ua) noch erforderlich?

PS: TY-900 ist fertiggestellt. Scharfer Test mit HF steht noch aus, hi - 73, Hugo, dl2hrh